Eine spannende Partie lieferte sich die C 1 gegen Naurod.
Bei regnerischen Wetter und nur 10 Grad, stand das nächste Ligaspiel gegen Naurod an. Nach einer 1:5 Niederlage bei den Freien Turnern, wollte die Autaltruppe Wiedergutmachung im Derby. Niedernhausen spielte sofort engagiert und kampfstark. Es folgten einige starke Zweikämpfe und man kam gut ins Spiel. In der 28. Minute nahm Leon Plassnig sein Herz in die Hand und versenkte mit einem satten Schuss den Ball zum 1:0 ins Netz. Kurz vor der Halbzeit glich Naurod leider zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit wurde Naurod immer stärker und die Jungs konnten konditionell nicht mehr mithalten. Hier machte sich das fehlen vo

n fünf Stammspielern bemerkbar. In der Folge fiel dann das 2:1 für Naurod. Das 3:1 in der 67. Minute markierte dann den Endstand zum 3:1. Alles in allem aber eine doch sehr gute Partie der Autaltruppe, die stark ersatzgeschwächt dagegenhalten hat. Darauf lässt sich aufbauen.

 

Text: Ralph Hillemann SV Niedernhausen, Bilder: © Jochen Haupt