Spannendes Verbandsligaspiel mit schlechtem Ausgang für den SV Niedernhausen
SV Niedernhausen – TuBa Pohlheim 4 : 5 (2 : 1)

Eine ungeheure Spannung war von Beginn an für die zahlreichen Zuschauer in der Autalarena angezeigt. Die Gäste gingen zunächst in der 6. Minute in Führung, doch de Sousa in der 33. und Ivan Rebic in der 45. Minute drehten die Partie.
Dann waren die Gäste an der Reihe, zogen gleich und gingen wieder in Führung. Es ging weiter hin und her. Ivan Rebic erzielte das 3 : 3 und Thomas Brewer erzielte mit schnellem Antritt und Flachschuss in die lange Ecke das 4 : 4. Die Entscheidung fiel in der 89. Minute zugunsten der Gäste zum bitteren Endstand von 4 : 5.

BILDER —->>>>

Bitter für die bestens mitgehenden SVN-Fans waren die Gegentore der Gäste zum 4. Und 5. Tor. Der Schiedsrichter gab einen Strafstoss, den man nicht pfeifen muss und nach einem Schuss an die Unterkante der Torlatte entschied er auf Treffer für die Gäste.
Der SVN hat eine unnötige Niederlage einstecken müssen und diese Niederlage war vermeidbar, doch der jetzige Trend für den SVN setzt sich leider fort.
Der SV Niedernhausen spielte mit Müller, Berg, Waldraff, Smith, Hossner, Rodwald, Brewer, Kauer, Rebic, de Sousa, Burkhardt (Schuelli, Reusing).

Text:Harald Schmidt