D-Jugend des SVN mit Derby-Sieg im ersten Freundschaftsspiel.

Als gute alte Tradition kann man inzwischen die Jugend-Freundschaftsspiele zwischen Niedernhausen und Niederseelbach bezeichnen. Hierzu trafen sich auch wieder die beiden D-Jugenden zum Kräftemessen im Autal.

Für beide Mannschaften war es das erste Spiel in der Vorbereitung, welches beiden in den ersten Minuten des Spiel auch anzumerken war. Leichte Nervosität, das „erste Spiel auf größerem Feld“ sowie beiderseits auch Spieler auf neuen Positionen.

Niedernhausen war um Kontrolle und Spielfluss bemüht, hatte aber Schwierigkeiten die Lücken für den richtigen Abschluss zu finden. Niederseelbach machte das Spiel breit und versuchte über die schnellen Offensiv-Spieler zu kontern.
So war auch in der 12. Minute, als Niederseelbach einen Fehler im Aufbau konsequent nutze und Frederik Moraw das 0:1 erzielte.Der SVN brauchte ein paar Minuten, übernahm dann aber wieder die Spielkontrolle ohne jedoch zwingend vorm Tor zu werden. Unglücklich für Niedernhausen in der 27. Minute, als ein zunächst erfolgreicher Handelfmeter wiederholt werden musste und im 2. Anlauf an die Latte ging.
In der zweiten Halbzeit setze sich das Bild fort, Niedernhausen machte das Spiel, Niederseelbach konterte.
Schließlich war es Marcel Maag in der 35. Minute, der nach schönem Zuspiel von Julian Kahl den SVN zurück in Spiel brachte. Als wäre ein Knoten geplatzt, klappten jetzt die Spielzüge, gefährliche Torschüsse, so dass in der 37. Minute erneut Marcel Maag auf Vorarbeit von Roberto Boscarino zum 2:1 erhöhte.
Nur drei Minuten später schloss Maurice Sebbesse nach tollem Zusammenspiel mit Romeo Cusimano zum 3:1 ab. Niederseelbach steckte keineswegs auf und konnte nach einer Unaufmerksamkeit in der Autal-Abwehr in der 45. Minute durch Julius Hunsinger auf 3:2 verkürzen. Egal sagte sich der SVN und in der 51. Minute erzielte Marcel Maag nach Zuspiel von Roberto Boscarino den Endstand von 4:2.

Wie es in einem Derby so ist – gekämpft wird bis zum Schluss. Beide Mannschaften waren zum Ende hin platt, alle Spieler konnten eingesetzt werden und auch die Eltern freuten sich über ein tolles Fußballspiel.

Für den SVN spielten: P. Kuczkowiak (Tor), A. Khanna (Tor), J. Kahl, J. Hulbe, J. Zobel, M. Göbel, D. Winslaws, R. Cusimano, M. Sebbesse, A. Enayatzadeh, R. Boscarino, B. Barghorn, M. Maag, A. Ahmad und B. Kaufmann