Stark ersatzgeschwächter SVN II unterliegt in Amöneburg

Kreisoberliga: Spvgg Amöneburg – SV Niedernhausen II  3 : 0 (1 : 0)

 

Der SVN II musste in Amöneburg zahlreiche Stammspieler ersetzen und bot dennoch eine ansprechende Leistung. Die laufstarken Gastgeber gingen in der 10. Minute in Führung und fünf Minuten später spielte Tom Moosler Matze Klose geschickt frei und dieser scheiterte am glänzend reagierenden Torhüter der Hausherren. In der 44. Minute reagierte SVN-Keeper Azar glänzend nach eine Chance der Amöneburger.

In der 56. Minute wurde ein präzise angesetzter Kopfball von Björn Marquardt, den viele schon im Tor gesehen hatten, vom Torhüter der Hausherren entschärft. Letztlich entschied in der 62. Minute der zweite Treffer der Gastgeber das Spiel und ein Eigentor des SVN in der 80. Minute bedeutete den allerdings zu hohen Endstand.

Der SVN II gastiert nun am kommenden Sonntag im ersten Spiel der Rückrunde beim Türkischen SV.

Die Mannschaft spielte in Amöneburg mit Azar, Doerr, Krebs, Moosler, Schmidt, Marquardt, Weck, Klose, Kunst, Sllamniku, Glassner, Märkl, Neumann.