Der SV Niedernhausen II verliert unnötig ein weitgehend ausgeglichenes Spiel

Kreisoberliga: SKG Karadeniz – SV Niedernhausen II  6 : 3 (2 : 1)

Eine Niederlage, die einerseits völlig unnötig und zudem viel zu hoch ausfiel, musste der SVN II bei der SKG Karadeniz einstecken. Im ersten Durchgang konnte Alexander Krebs mit einem Foulelfmeter für den Treffer vor der Pause sorgen. Das Spiel war offen, bekam für den SVN II in der 54. Minute einen Knacks, als Korbinian Kunst nach einem Zweikampf mit Adem Kaynack die rote Karte sah. Der SVN konnte durch einen Kopfball von Björn Marquardt und durch Michael Mensah noch zweimal den Anschluss herstellen, aber letztlich schlichen sich einfach zu viele vermeidbare Fehler ein, die ein besseres Endergebnis nicht möglich machten. Es ist schon ärgerlich, dass die Mannschaft sich am Ende erneut selbst um den verdienten Lohn gebracht hat.

Am kommenden Sonntag ist der SVN spielfrei. Die Situation im Tabellenkeller der Kreisoberliga ist noch völlig offen, doch es müssen in den kommenden Spielen endlich Punkte eingefahren werden.