Der SV Niedernhausen überzeugt in Unterliederbach mit einer guten Mannschaftsleistung
 
Nach dem unter dem Strich doch enttäuschenden letzten Heimspiel in der Vorwoche zeigte sich der SV Niedernhausen im wichtigen Auswärtsspiel bim VfB Unterliederbach gefestigt und mannschaftlich geschlossen. Von Beginn an gab der SVN auf dem holprigen Naturrasenfeld an der Autobahn in Unterliederbach klar den Ton an und Rene Duevel und Kevin Detloff scheiterten mit guten Torchancen nur ganz knapp. Quasi mit der ersten Tormöglichkeit gingen jedoch die Hausherren in in der 23. Minute in Führung.
Gegenüber der Vorwoche wurde die Anfangsformation des SVN auf mehreren Positionen verändert. So stand Marius Trnka für Nico Westbeld im Tor und in der Innenverteidigung spielten Christoper Ihm und Björn Marquardt. Dafür rückte Julian Linke in Stufe weiter nach vorne.
In der 36. Minute setzte sich Maxi Meuth auf der rechten Außenbahn entschlossen durch und sein Zuspiel im Strafraum nahm Burim Sefa auf und  erzielte aus spitzem Winkel unhaltbar den Ausgleich.
Nach dem Wechsel standen die sicheren Abwehrreihen auf beiden Seiten im Mittelpunkt. Die Partie war weitgehend ausgeglichen und Burim Sefa hatte in der 58. Minute vom Strafraumeck die Führung für den SVN auf dem Fuß. In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten und am Ende stand ein gerechtes Remis. Die Hausherren hatten sich in der Winterpause entscheidend verstärkt und daher ist dieses Unentschieden nach dem Höhenflug der Gastgeber in den letzten Wochen einerseits leistungsgerecht und für die Autaltruppe letztlich richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf.
 
Am kommenden Sonntag empfängt der SV Niedernhausen in der Aualarena die SG Oberliederbach. In der Vorrunde lag der SVN Mitte der zweiten Halbzeit in Oberliederbach mit 1 : 3 in Führung, doch einige Stellungsfehler reichten am Ende nur zum 3 : 3 Endstand. Mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag könnte der SVN Boden gut machen und  an den Gästen vorbei ziehen. Dafür sollten einmal mehr die großartigen Fans in der Autalarena ihren Teil dazu beitragen. 
 
Bericht: Harald Schmidt
 
Aufstellung: Trnka, Detloff, Marquardt, Linke, Hoch Duevel, Meuth, Sefa, Ihm, Ulm, Voss
Eingewechselt: Antonio,  Nordholt,  Schenck 
 
23. Min. 1:0 Asbai
34. Min. 1:1 Sefa
75. Min. Antonio für Meuth
79.  Min. Nordholt für Ulm
84. Min. Schenck für Sefa