Kreisoberliga: SV Niedernhausen II  – Spvgg Sonnenberg  2 : 3 (0 : 2)

Nach dem überzeugenden Heimspiel in der Vorwoche ging der SVN II selbstbewusst in die Partie. Aber die Gäste nutzten nach einem ausgeglichenen Spielverlauf vor der Pause zwei Treffer zur Führung. Nach dem Wechsel sorgte Alexander Krebs in der 50. Minute mit einem direkt verwandelten Eckball für den Anschlusstreffer. Nun nahm der SVN II das Heft in die Hand und der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Als Björn Marquardt in der 70. Minute nach schöner Einzelleistung den Ausgleich erzielte, schien der wichtige Heimsieg in greifbarer Nähe. Aber es hat halt nicht sollen sein, denn in der Nachspielzeit folgte der dritte Treffer für die Gäste. Der SVN II konnte den verdienten Lohn nach einer guten Gesamtleistung am Ende leider nicht einfahren und muss nun am kommenden Sonntag bei der SKG Karadeniz erneut seine Möglichkeiten suchen.

Der SVN II spielte mit Neumann, Agarmani, Marquardt, Doerr, Maerkl, Gossner, Moosler, Schenk,  Schmidt, Mensah, F. DÁntuono, (Krebs, Jakob, Ekert).