Der SV Niedernhausen II kämpft, wird aber am Ende nicht belohnt
 
Nach zuletzt mageren Wochen zeigte der SV Niedernhausen II beim Meisterschaftsaspiranten und derzeitigen Tabellenzweiten der Kreisoberliga trotz erheblichem Personalengpass über weite Strecken eine gute Mannschaftsleistung. Torhüter Lars Klesper machte ein starkes Spiel und Kapitän Dominic Lehner war mit großer Übersicht der beste Feldspieler. Erstmals nach langer Zeit kam wieder Luca DÁntuono in der Angriffsspitze zum Einsatz und er verlieh der Offensive erheblich mehr Druck als in den zurückliegenden Wochen. Vor der Pause sorgte er in der 38. Minute für den Führungstreffer des SVN. Ebenso positiv wirkte sich das Mitwirken von Davide Zangari und Robert Jetich für die Mannschaft aus.
Die Nordenstadter bewiesen ihre Stärke dann in der zweiten Halbzeit eindrucksvoll und zeigten, dass sie bei der Meisterschaftsvergabe in dieser Spielzeit ein entscheidendes Wort mitsprechen werden. Besonders Torjäger Dennis Deider stellte seine Qualitäten mit fünf Toren nachhaltig unter Beweis. In den beiden kommenden Partien am  Fr, dem 03. 10. 15.00 Uhr zuhause gegen die SKG Karadeniz und zwei Tage später (So, 05.10 um 15.00 Uhr) bei der Spvgg. Sonnenberg gilt es nun den guten Teamgeist aus dem Spiel in Nordenstadt erneut abzurufen.
 
Bericht: Harald Schmdit
 
Aufstellung: Klesper, F. Ekert, Lehner, M. Ekert, Kunst, Schmidt, Jakob, Zangari, M. Wagner, Sllamniku, D´Antuono
Eingewechselt: Jetich, Boscarino, Loges
 
11. Min. 0:1 D´Antouono
45. Min. 1:1 D. Deider
48. Min. 2:1 Gurung
55. Min. Jetich für Zangari
61. 3:1 D. Deider
67. Min. Boscarino für Sllamniku
72. Min. 4:1 D. Deider
83. Min. 5:1 D. Deider
85. Min. Loges für D´Antuono
87. Min. 6:1 D. Deider