Die Seniorenteams des SV Niedernhausen fahren schöne Siege ein
 
Das Spiel des SV Niedernhausen in der Verbandsliga Mitte fand wegen der vorausgegangenen unwetterartigen Regengüsse auf dem aufgeweichten Hartplatz statt. Der SV Niedernhausen kontrollierte die Partie in der ersten Halbzeit nach belieben und Torjäger Manuel Ulm bewies nach schönem Zuspiel von Christopher Ihm schon in der 8. Minute Ruhe und Übersicht beim Führungstreffer. Ähnlich fiel das zweite Tor von Manuel Ulm in der 26. Minute nach Vorarbeit von Dominic Voss. In der 43. Minute spielte Christopher Ihm von der Grundlinie den Ball zu Burim Sefa und dieser hatte keine Mühe im Strafraum mit Übersicht den Pausenstand von 0 : 3 herzustellen. Auch eine höhere Torausbeute war nach gutem Spiel leicht möglich.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit war die dominante Spielkontrolle der Autaltruppe wie weggeblasen. Die Gastgeber konnten bis zur 60. Minute innerhalb von 5 Minuten auf 2 : 3 verkürzen und der SVN wackelte bedenklich. In der Phase bis zur 70. Minute waren die Gastgeber jedenfalls näher am Ausgleich, als der SVN dem 4. Treffer. Aber die Naunheimer hatten sich verausgabt und als Manuel Ulm mit seinem dritten Tor und zugleich seinem 16. Saisontreffer das wichtige 2 : 4 erzielt hatte, legte dann Stefan Gröger in der Endphase gegen die offene Abwehr der Gastgeber noch zweimal nach zum Endstand von 2 : 6.
Unter dem Strich bleibt festzuhalten, dass die 1. Halbzeit und die letzten zwanzig Minuten aus Sciht des SVN positiv zu bewerten sind. In der dazwischen liegenden Spielzeit litten die mitgereisten SVN-Fans doch sehr. Was letztlich zählt sind drei eminent wichtige Auswärtspunkte vor den beiden kommenden Heimspielen an den beiden nächsten Sonntagen in der Autalarena. Am kommenden Sonntag gastiert zunächst zum letzten Spiel  der Vorrunde der TUS Dietkirchen im Autal (Anstoss ist bereits um 14.30 Uhr). Die Dietkirchener zählen ohne jede Frage zu den spielstärksten Teams der Verbandsliga und nur ein hochkonzentrierter SVN über die gesamte Distanz wird in der Lage sein, sportlichen Erfolg zu ernten.
 
Aufstellung: Findeis, Marquardt, Linke, Hoch, Sanfratello, Thomasberger, Sefa, Ihm, Meuth, Voss, Ulm
Eingewechselt: Groeger,  Pilling, Antonio
 
Bericht: Harald Schmidt
 
8. Min. 0:1 Ulm
26. Min. 0:2 Ulm
43. Min. 0:3 Sefa
52. Min. 1:3
58. Min. 2:3
62. Min. Groeger für Voss
79. Min. 2:4 Ulm
83. Min. 2:5 Groeger
84. Min. Pilling für Sefa
87. Min.  Antonio für Meuth
90. Min. 2:6 Groeger