Am Fassnacht-Sonntag konnte die F-Jugend des SVN das Turnier in Heddernheim gewinnen.

Beim Turnier in Heddernheim hatte man zunächst im ersten Spiel gegen die F1 von Heddernheim mit 0:2 das Nachsehen. Das Team hatte den Gegner eigentlich gut im Griff und ein Eckenverhältnis von 12:0 sowie etliche vergebene Chancen spiegelte die optische Überlegenheit des SVN klar wieder. Der Gegner aber nutze seine beiden Chancen eiskalt und gewann.

Im zweiten Spiel gegen Kickers16 setzte dann die Mannschaft mit 1:0 den ersten Sieg. Die Vorgaben des Trainers bei Eckbällen setzte das Team perfekt um und schaffte mit der ersten Ecke das entscheidende Tor.

Im dritten Spiel reichte dann ein torloses Unentschieden für den Einzug in Halbfinale. Dort traf man mit Bornheim auf einen harten Brocken, der aber schlussendlich mit 1:0 besiegt wurde.

Im Finale ging es dann wieder gegen Heddernheim, gegen die man im ersten Spielverloren hatte. Bis auf die Zehenspitzen motiviert ging die F-Jugend ins Endspiel und ließ dem Gegner nicht aus deren Hälfte hinaus und erspielte  sich Chance um Chance, verpasste aber das Tor zu erzielen. So musste am Ende Sieben-Meter Schießen entscheiden, das der SVN souverän gewann.