Der SV Niedernhausen II siegt auswärts in der Kreisoberliga nach einer tollen Mannschaftsleistung
 
 Im ersten Auswärtsspiel nach des neuen Jahres überzeugte der SVN II bei Kastel 46, dem Tabellenfünften der Kreisoberliga, auf der ganzen Linie und siegte mit 
 0 : 4. Die Mannschaft von Trainer Alexander Krebs bewies in jeder Spielphase einen imponierenden Teamgeist und viel Ballsicherheit. Nach 23 Minuten setzte Dominik Lehner im Strafraum der Gastgeber entscheidend nach und erzielte die Führung. Die SVN-Abwehr um Andreas Riedel, Nico Marx, Christopher Dörr und Marvin Schoen stand sicher und  neutralisierte den sonstigen Torjäger der Gastgeber Kevin Krämer. In der 49. Minute legte dann nach schöner Einzelleistung Ricardo Antonio den Ball für Marvin Thoerner im Strafraum auf und dieser erhöhte mit schönem Schuss in die lange Ecke auf 0 : 2. Jeder einzelne Spieler das SVN behielt im weiteren Verlauf der Partie  die spielerische Linie  und Ballkontrolle bei. Winterneuzugang Jamal Hamidani fügte sich nahtlos in das überzeugende Team ein und in der 80. Minute erhöhte Marvin Schoen mit unhaltbarem Schuss aus 16 Metern auf 0 : 3. Fünf Minuten vor dem ende behielt dann Mustafa Sllamniku im Strafraum die Übersicht und erhöhte zum Endstand von 0 : 4.
 
Am kommenden Sonntag steht nun in der Autalarena das Heimspiel gegen den FV Biebrich 02 II auf dem Spielplan (Anstoss 12.30 Uhr). Es gilt nun für den SVN II nach diesem imponierenden Auswärtserfolg nachzulegen. Die personelle Decke sieht derzeit wieder positiv aus und sollte die spielerische Linie vom Wochenende erneut abgerufen werden können, würde dies dem Punktekonto gut tun und den derzeitigen Mittelfeldplatz festigen.
 
Aufstellung: Trnka, Riedel, Marx, Dörr, Schön, Glassner, Hamidani, Antonio, Rucco, Schulze, Lehner
Eingewechselt: Thoerner, Knoepp, Sllamniku
 
Bericht: Harald Schmidt
 
18. Min. 0:1 Lehner
46. Min. Thoerner für Lehner
49. Min. 0:2 Thoerner
77. Min. Knöpp für Schulze
82. Min. 0:3 Schön
83. Min. Sllamniku für Rucco
90.+2 Min. 0:4 Sllamniku