Der SV Niedernhausen II liefert ein starkes Spiel am Heideborn
SV Niederseelbach I – SV Niedernhausen II 1 : 5 (0 : 3)
Die junge Mannschaft des SV Niedernhausen II knüpfte nahtlos an die guten Leistungen vor der Winterpause an und siegte beim Kreisoberligisten deutlich. Vor der Pause sorgten Davide Frusteri, Marcel Krabler, Justin Hoffman für die Pausenführung und nach dem Wechsel erhöhten Luca Häuser und Aziz Hussaini zum Endstand. Die Mannschaft bot eine geschlossene Teamleistung und geht mit gesundem Selbstvertrauen in das erste Punktspiel am kommenden Sonntag im Autal gegen die Spvgg Igstadt.
Der SVN II spielte mit Burghold, Grauer, Krabler, Frusteri, Bürgin, L. Gloeckner, Hoffmann, Rehberg, Giandinoto, F. DÁntuono, Häuser, Kisa, Hussaini, El Funte.

SV Niedernhausen I – SV der Bosnier Frankfurt 1 : 6 (1 : 2)
Die bisherigen Testspiele in der Vorbereitung verliefen für den SV Niedernhausen I überzeugend. Gegen den Tabellenführer der Gruppenliga Frankfurt konnten die starken bisherigen Leistungen jedoch nicht abgerufen werden. Die Gäste überzeugten mit einer starken spielerischen Leistung und feiner Technik. Schön herausgespielte Tore waren der verdiente Lohn. Der SVN ging bereits in der 6. Minute durch Thomas Brewer in Führung, doch dann spielten die Gäste auf.
Der SVN I spielte mit Trinkl., Klische, Benariba, Reusing, Berg, Hemerat, Schenck, Nordholt, Gudenkauf, Krey, Bernert, Ulm, Reil, Brewer, Asbai.

Der Vorstand des SV 1913 Niedernhausen