Der SV Niedernhausen I unterliegt  im Stadion Obere Aar unglücklich

Gruppenliga: TUS Hahn – SV 1913 Niedernhausen  1 : 0 (0 : 0)

Das Spiel zwischen dem TUS Hahn und den Gästen aus dem Autal war in der ersten Halbzeit wahrlich kein fußballerisches Highlight, aber es lebte von der Spannung. Torchancen waren auf beiden Seiten dünn gesät.

In der 47. Minute gingen die Gastgeber mit einer verunglückten Flanke in Führung, nachdem die SVN-Abwehr vorher leichtfertig den Ball verloren hatte. Der SVN hatte in der Folge mehrfach die Möglichkeiten zumindest zum Ausgleich und kurz vor Spielende zudem großes Pech, als der Ball von der Lattenunterkante in das Feld zurücksprang. Die knappe Niederlage am Ende ist somit extrem ärgerlich, aber so ist eben der Fussball an manchen Spieltagen. Ashraf Bouhabba spielte erstmals nach seiner Verletzung von Beginn an und bot eine gute Partie. Bei einigen anderen Stammkräften lief es diesmal nicht so rund, doch dies kann schon am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die SG Walluf wieder ins rechte Licht gerückt werden.

Der SV Niedernhausen spielte in Han mit Trinkl, Bouhabba, Bektas, Hernandez, Gossner, Smith (84. Sanan), Adou (77. Bingöl), von Michalkowski (63. Wagner), Ulm, Antonio, Kaynack.