Niederlage im letzten Spiel in der Autalarena der Spielzeit 2014/15

Nach zwei Siegen in den beiden letzten Heimpartien folgte im letzten Heimspiel dieser Saison eine Niederlage gegen den TUS Dietkirchen. Der SV Niedernhausen hatte in der ersten Viertelstunde mehrfach die Gelegenheit in Führung zu gehen, aber im Abschluss fehlte leider die nötige Konzentration. Die Gäste waren in diesem Punkt ganz einfach effektiver und trafen bis zur Pause dreimal. Ansonsten war es ein ausgeglichenes, abwechslungsreiches Spiel, das jederzeit fair verlief.

Nach der Pause erspielte sich die Autaltruppe eine deutliche Feldüberlegenheit, die bereits in der 47. Minute mit dem Anschlusstor von Nico Hecker belohnt wurde. Der SVN war permanent im Vorwärtsgang und der zweite Treffer war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Dieses Tor erzielte Manuel Ulm in der 60. Minute mit einem schönen Kopfballtreffer. Weiter lief alles im Vorwärtsgang auf das Tor der Gäste. Doch in der 76. Minute waren diese noch einmal hellwach und erzielten das Tor zum 4 : 2 Endstand. Die Zeit für den SVN war letztlich einfach zu kurz, um noch einmal zurück zu schlagen. Solche Spiele gab es in dieser Saison schon etliche. Der SVN war vielfach nicht die schlechtere Mannschaft, aber es fehlte halt zu oft die nötige Durchschlagskraft in der Offensive.

Bericht: Harald Schmidt

Aufstellung: Asmeron, St. Unger, Nordholt, Kuester, M. Thomasberger, Schenck, Gossner, Hecker, Schmalstieg, Meuth, Ulm

25. Min. 0:1 Wind
37. Min. 0:2 Lüpke
43. Min. Schwarz
47. Min. 1:3 Hecker
60. Min. 2:3 Ulm
67. Min. Märkl für Schmalstieg
76. Min. 2:4 Müller
77. Min. Affelder für Unger
84. Min. Ekert für Schenck