Der SV Niedernhausen steht im Viertelfinale des Kreispokals
SV Niedernhausen   –   SV Hajduk mit 4 : 0 (2 : 0).

Am 28.11.18 siegte der SV Niedernhausen in der dritten Runde des Kreispokals
beim SV Hajduk mit 4 : 0 (2 : 0). Es war zugleich das letzte Pflichtspiel in diesem zu Ende gehenden Jahr, wo zuvor in den letzten Wochen wahrlich nicht alles positiv verlief. Die äußeren Bedingungen waren bei nasskalter Witterung auf dem Hartplatz mit sehr schlechtem Flutlicht nicht angenehm. Die Stammkräfte Krabler, Reil, Krey, Reusing und der nach seiner Verletzung im Aufbau befindliche Ulm waren diesmal nicht im Einsatz. Dafür konnten diesmal einige Spieler mitwirken, die in den letzten Wochen mit guten Leistungen überzeugten.
Für die Pausenführung sorgten Dominik Gudenkauf und Thomas Brewer. Im zweiten Durchgang erhöhten Amir Arrahmouni und nochmals Dominik Gudenkauf zum Endstand. Die Gastgeber kämpften über die gesamte Eistanz mit großem Ehrgeiz, jedoch verlief die Partie durch die gute Leistung der Schiedsrichterin immer im fairen Rahmen. In den folgenden Wochen bis Mitte Januar ruht nun der Trainingsbetrieb und die leeren Akkus der Spieler brauchen die anstehenden Wochen dringend, in Ruhe zur Regeneration.

Der SVN spielte neben den Torschützen mit Trinkl, Klische, Ruiz Gonzales, Berg, Bernert, Schenck, Bingoel, Hemerat, L. Gloeckner, Hoffmann, Beslic.