Erneuter Heimsieg mit einer imponierenden Mannschaftsleistung

Nach dem verdienten Heimsieg unter der Woche gegen den FSV Schröck folgte schon wenige Tage später am Wochenende eine ebenso starke Leistung gegen die SG Oberliederbach. Kevin Detloff musste mit einem zweifachen Bänderriss aus dem Spiel gegen Schröck ersetzt werden. Die Mannschaft kompensierte den Ausfall mit Leidenschaft und vorbildlichem Teamgeist. Nico Hecker wurde in der 24. Minute im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß verwandelte Manuel Ulm überlegt zum Führungstreffer. Fünf Minuten später folgte eine genialer Doppelpass von Manuel Ulm auf Maxi Gossner, der die Übersicht behielt und überlegt zum 2 : 0 einschob. Der schnelle Nico Hecker scheiterte wenig später an der glänzenden Fußabwehr des Gästekeepers.
Nach dem Wechsel war es dann zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die SVN-Abwehrkette um die stellungsicheren Fabian Nordholt und Christoper Kuester gewannen nahezu alle Zweikämpfe und vorne brande es lichterloh im Strafraum der Gäste, wenn Maxi Meuth und Nico Hecker den Turbo zündeten. Manuel Ulm legte mehrfach in die Schnittstellen der Gästeabwehr perfekt auf und so folgten wunderschöne Tor durch Manuel Meuth in der 75. Minute und von Nico Hecker in der 80. Minute zum 4 : 0 Endstand. Unter dem Strich hatte  dieses Spiel allerbesten Unterhaltungswert für die Zuschauer, die die Autaltruppe nach Spielende begeistert feierten.

Am kommenden folgt nun das Auswärtsspiel in Dorndorf. Ein SV Niedernhausen mit diesem Elan aus den letzten Partien ist durchaus in der Lage auch dort seine Möglichkeiten zu nutzen und vielleicht erneut zu punkten.

Aufstellung: Asmeron, Unger, Nordholt, Kuester, Thomasberger, Gossner, Hecker, Antonio, Meuth, Ulm, Pfahl
Eingewechselt: Schenck, Wagner, Schmalstieg

24. Min. 1:0 Ulm (FE)
29. Min. 2:0 Gossner
75. Min. 3:0 Meuth
80. Min. 4:0 Hecker

Bericht: Harald Schmidt