Starke Mannschaftsleistung, aber leider ohne den verdienten Lohn
 
Der Spitzenreiter der Verbandsliga zeigte auch in der Autalarena warum er die Tabelle anführt. Die Mannschaft wirkte auf allen Positionen homogen und ballsicher. Aber der SV Niedernhausen war gegenüber den letzten Spielen deutlich verbessert und von Beginn an ein ebenbürtiger Gegner. Jeder einzelne Spieler des SVN stellte sich in den Dienst der Mannschaft und alle kämpften vorbildlich um jeden Meter Boden. Leider musste Kevin Detloff verletzungsbedingt schon früh ausscheiden und wurde durch Christopher Küster ersetzt. In der 26. Minute ging der Spitzenreiter in Führung, doch dieser Rückstand lähmte den Elan des SVN nicht im geringsten.
Das Spiel bot den vielen Zuschauern in der Autalarena einen hohen Unterhaltungswert, zumal auch im zweiten Durchgang die Feldanteile und Tormöglichkeiten unverändert gleichmäßig verteilt waren. Zwei Treffer in der Endphase durch die Gäste schienen den großen Teamgeist des SVN zu brechen, doch schön herausgespielte Tore durch Manuel Ulm und Kevin Schmalstieg sorgten für Spannung bis zur letzten Sekunde. Es sollte halt nicht sein für eine leidenschaftlich kämpfenden Autaltruppe. Die große Zuschauerkulisse in der Autalarna dankte dem SVN nach Spielende mit langanhaltendem Beifall für eine tolle Leistung, die ohne jede Frage Hoffnung für die weiteren Spiele in den kommenden Wochen gibt.
Am kommenden Sonntag gastiert der SV Niedernhausen im richtungsweisenden Auswärtsspiel beim Türkischen SV. Diese Partiewird für den weiteren Saisonverlauf von großer Bedeutung sein. Das Heimspiel gegen den Spitzenreiter der Verbandsliga war für den SV Niedernhausen zweifelsohne ein richtungsweisenden Signal für einen Weg in einer besseren sportlichen Ausrichtung. Bleibt zu hoffen, dass die verletzt ausgeschiedenen Spieler Kevin Detloff und Kapitän Dominic Voss bis zum kommenden Wochenende wieder einsatzbereit zur Verfügung stehen.
 
Bericht: Harald Schmidt
 
Aufstellung:  Asmeron, Herler, Nordholt, Pfahl, Hoch, Detloff, Hecker, Schenck, Meuth, Ulm, Voss
Eingewechselt: Küster, Gossner, Schmalstieg
 
26. Min. 0:1 Pillinger
35. Min. Küster für Detloff
46. Min. Gossner für Voss
73. Min. Schmalstieg für Hecker
78. Min. 0:2 Sidon
84. Min. 0:3 Szymanski
86. Min. 1:3 Ulm
88. Min 2:3 Schmalstieg