Der SV Niedernhausen II unterliegt im Heimspiel gegen die TSG Kastel 46
 
Besonders in der ersten Halbzeit erspielte sich die junge Mannschaft des SV Niedernhausen II mehrere gut Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Aber ebenso, wie im letzten Auswärtsspiel in Frauenstein, fehlte im Abschluss die nötige Konzentration. Die Mannschaft bringt sich letztlich durch diese Abschlussschwächen um den verdienten Lohn. Der überflüssige Führungstreffer für die Gäste in der 37. Minute war zu diesem Zeitpunkt absolut vermeidbar.
Die Gäste nutzten in der zweiten Hälfte ihre Torchancen konsequent aus und erhöhten durch Vicentic in der 69. Minute und durch Torjäger Krämer in der 83. Minute. Marvin Thoerner verkürzte in der 88. Minute zum Endstand.
Ebenso wie der SV Niedernhausen I gastiert der SVN II am kommenden Sonntag in der Kreisoberliga beim Türkischen SV. Sollte es gelingen, die Offensive durchschlagskräftiger zu besetzen, besteht durchaus die Hoffnung auf einen Punktgewinn.
 
Aufstellung: Wagner, F. Ekert, Doerr, Marquardt, M. Ekert, Slamniku, T. Moosler, Lehner, K. Mossler, Kunst, Thoerner
Eingewechselt: Riepe, Unger, Blau
 
12. Min. 0:1 Fank
46. Min. Blau für F. Ekert
61. Min. Unger für Doerr
63. Min. Riepe für T. Moosler
65. Min. 0:2 Vicentic
83. Min. 0:3 Krämer
88. Min. 1:3 Unger