Der SV Niedernhausen II muss sich dem spielstarken SV Erbenheim beugen
 
Im Heimspiel der Kreisoberliga gegen den SV Erbenheim enttäuschte der SV Niedernhausen keineswegs, aber die spielstarken Gäste dominierten über weite Strecken die Partie. Im ersten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel und in der 39. Minute gingen die Gäste mit 0 : 1 in Führung. Die Vorentscheidung fiel nach einer Stunde mit dem zweiten Treffer der Gäste. Björn Marquardt konnte mit schönem Kopfball zwar noch einmal verkürzen, doch die Erbenheimer ließen nichts mehr anbrennen. Der jetzige gesicherte 9. Tabellenplatz in der Kreisoberliga ist ohne jede Frage eine schöne Saisonbilanz und in den restlichen Sielen bis zum Rundenende kann durchaus das Punktekonto nochmals aufgebessert werden.
Gelegenheit hierzu besteht im Normalfall am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel bei Germania Wiesbaden.
 
Aufstellung: Trinkl, Riedel, Marquardt, Keller, Knoepp, Glassner, Lehner, Antonio, Gerber, Schmidt, Mossler
Eingewechselt: Doerr, Rucco, Sllamniku
 
Harald Schmidt
 
41. Min. 0:1 Breitrueck
46. Min. Doerr für Schmidt
59. Min. 0:2 Colak
62. Min. Rucco für Moosler
68. Min. Sllamniku für Knoepp
69. Min. 0:3 White
77. Min. 1:3 Marquardt
90. Min. 1:4 Deicher