Der SV Niedernhausen II punktet erneut in der Kreisoberliga
 
Viele Stammspieler aus dem Mannschaftskader standen dem SV Niedernhausen II an diesem Wochenende nicht zur Verfügung. Und dennoch konnte die Mannschaft von Alexander Krebs und Michael Felber auf eine spielstarke Mannschaft zurückgreifen. Germania Wiesbaden erwies sich im Autal als kampfstarke Einheit und lag zur Pause mit 1 : 2 in Führung, nachdem Marvin Thoerner zwischenzeitlich ausgleichen konnte. Nach einer schönen Einzelleistung erzielte dann Ben Rosenberg in der 63. Minute den erneuten Ausgleich zum 2 : 2.
Der SV Niedernhausen war in der letzten halben Stunde klar Spiel bestimmend, geriet jedoch durch einen weiteren Treffer der Germania in der 76. Minute wieder in Rückstand. Wie in der Vorwoche sorgte dann wiederum Alexander Rucco kurz vor Spielende mit seinem Treffer für das leistungsgerechte Unentschieden. Die Mannschaft hat sich mit diesem Punktgewinn weiter im Vorderfeld der Tabelle der Kreisoberliga festigen können.
 
Am kommenden Sonntag gastiert nun der SV Niedernhausen II in der Kreisoberliga
beim souveränen Tabellenführer FC Maroc. Das Spiel findet um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz an der Nauroder Straße in Wiesbaden Bierstadt statt. Der SV Niedernhausen II gilt als klarer Außenseiter, sucht jedoch seine Chancen auf einen Punktgewinn.
 
Aufstellung: Trinkl, Riedel, Keller, Herbst, Knoepp, Marx, Rosenberg, Schoen, Thoerner, Andom, Lehner
Eingewechselt:  Rucco, Krebs
 
Bericht: Harald Schmidt
 
14. Min. 0:1
27. Min. 1:1 Thoerner
40. Min. 1:2
56. Min. 2:2 B. Rosenberg
82. Min. 2:3
90. Min. 3:3 Rucco