Wichtiger Sieg im letzten Heimspiel der Saison 2014/15

Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt konnte der SV Niedernhausen II im letzten Heimspiel dieser Spielzeit gegen Germania Wiesbaden einfahren.
Stefan Glassner sorgte bereits in der 10. Minute mit einem knallharten Schuss aus 14 Metern in den Torgiebel für die Führung. Die Gäste von der Waldstraße waren in der Folge sehr kampfstark und besaßen auch ihre Tormöglichkeiten. Als Kevin Moosler in der 43. Minute auf 2 : 0 für den SVN erhöhen konnte schien dies die Vorentscheidung zu sein.
Doch es kam wieder einmal anders. Der frühere Verbandsligatorjäger Engin Arslan erzielte in der 48. Minute per Kopf den schnellen Anschlusstreffer und die Germania witterte Morgenluft. Als dann in der 70. Minute gar der Ausgleich fiel, schien das Spiel für den SVN zu kippen. Doch die Mannschaft wehrte sich vehement und Marco Wagner gelang nach schöner Einzelleistung in der 76. Minute die Führung zum 3 : 2. Nun war der Bann gebrochen und erneut Kevin Moosler sorgte in der 82. Minute für das 4 : 2. Den Schlusspunkt besorgte Ricardo Antonio mit schnellem Antritt in der 87. Minute mit seinem Tor zum 5 : 2..
Insgesamt war der Sieg für den SVN II am Ende verdient, aber Germania Wiesbaden war ein enorm starker Gegner, der nach diesem Spiel leider in die A-Liga Wiesbaden absteigen muss.

Am kommenden Sonntag, dem 31.05. muss der SVN II nun um 15.00 Uhr beim FV Biebrich 02 antreten. Falls zur gleichen Zeit die Spvgg Amöneburg beim FC Naurod nicht punkten kann oder der SVN in Biebrich gewinnt, wäre der SVN gerettet, ansonsten droht die Relegation gegen den Tabellenzweiten de A-Liga.

Aufstellung: Findeis, Weck, Marquardt, Keller, Lehner, Glassner, B. Rosenberg, Dörr, K. Moosler, Antonio, Pilling

10. Min. 1:0 Glassner
43. Min. 2:0 K. Moosler
46. Min. Wagner für Pilling
48. Min. 2:1 Arslan
70. Min. 2:2 Dabovaenu
76. Min. 3:2 Wagner
82. Min. 4:2 K. Moosler
83. Min. Schmidt für Dörr
87. Min. 5:2 Antonio

Bericht: Harald Schmidt