Nach guten Spielen in den Vorwochen konnte sich der SV Niedernhausen II im Heimspiel gegen den FV Biebrich 02 II nochmals steigern und bot gegen einen starken Gegner eine bärenstarke Mannschaftsleistung. Die Gäste konnten auf etliche Stammkräfte aus dem Verbandsligakader zurückgreifen, weil diese Mannschaft bereits am Vortag im Einsatz war. Den SVN II beeindruckte dies aber keineswegs. Das Team wächst immer mehr zu einfach perfekt funktionierenden Einheit zusammen mit einem hervorragenden Teamgeist. In der 42. Minute wurde der Angriffselan belohnt, als der antrittsschnelle Marco Wagner zum hochverdienten Führungstreffer traf.
Nach dem Wechsel entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem die Gäste mächtig auf den Ausgleich drückten. Robin Findeis im Tor und der beste Spieler auf dem Platz, Christopher Dörr, zogen jedoch den Biebrichern mit zunehmender Spielzeit den Zahn und belohnten ihre Mannschaft für einen unter dem Strich verdienten Heimsieg. Es macht einfach Spaß, diesem Team zusehen zu können. Jeder Spieler stellt sich in den Dienst der Mannschaft und die erntete nach dem Abpfiff unter großem Jubel der Fans in der Autalarena den verdienten Lohn für eine bärenstarke Leistung.
Am kommenden Sonntag empfängt der SV Niedernhausen II im Autal die starken Griechen von Hellas Schierstein; Anstoss ist um 13.00 Uhr. 
 
Aufstellung: Findeis, B. Rosenberg, Dörr, Keller, Lehner, Glassner, Marquardt, Schmalstieg, T. Moosler,, M. Wagner, D´Antuono
 
42. Min. 1:o M. Wagner
70. Min. Thoerner für Schmalstieg
90. Min. Krebs für M. Wagner