Der SV Niedernhausen lässt die Chancen liegen und unterliegt am Ende deutlich
 
Nach drei guten Heimpartien folgte gegen die spielerisch guten Gäste aus Dorndorf durch fehlende Konsequenz im Abschluss und einer hohen Fehlpassquote
am Ende eine zwar zu hohe, aber dennoch leistungsgerechte Niederlage. Die Dorndorfer nutzten ihre Einschussmöglichkeiten vor der Pause zu zwei Treffern durch den schnellen Japaner Jun Hun Kim in der 09. Und 36. Minute zur Pausenführung. Demgegenüber hatte der SVN klare Gelegenheiten durch Maximilian Gossner in der 11. und wenig später zweimal durch Manuel Ulm, doch der Gästekeeper klärte mit glänzenden Reflexen.
Nach der Pause war dann beim Schuss von Maximilian Meuth sehr viel Pech im Spiel, denn der Ball prallte an beide Innenpfosten und dann zurück ins Feld. Die im weiteren Spielverlauf mehr und mehr geöffnete SVN-Abwehr lud immer wieder zu schnellen Kontern ein und Torjäger David Röhrig sorgte mit einem 18. Saisontreffer in der 57. Minute für die Vorentscheidung. Nochmals enteilte Kim in der 86. Minute mit blitzschnellem Antritt der SVN-Abwehr und sorgte für den Endstand. Diesmal erreichte beim SVN leider nur ein Teil des Teams die normalerweise vorhandene Tagesform und das ist in der Verbandsliga gegen eine spielstarke Mannschaft einfach zu wenig um  Punkte einfahren zu können.
Am kommenden Sonntag ist der SV Niedernhausen spielfrei, ehe am 09.11.14 um 14.30 Uhr beim TUS Dietkirchen das nächste Punktspiel auf dem Spielplan steht.
 
Harald Schmidt
 
Aufstellung: Findeis, Nordholt, Thomasberger, Hoch, Küster, Hecker, Schenck, Gossner, Meuth, Voss, Ulm
 
9. Min.  0:1 Kim
35. Min. 0:2 Kim
57. Min. 0:3 Röhrig
61. Min.  Pilling für Ulm
68. Min.  Marquardt für Thomasberger
80. Min. Schmalstieg für Küster
86. Min.  0:4 Kim