Der SV Niedernhausen II verliert in der Endphase die möglichen Punkte in der A-Liga

VfR Wiesbaden – SV 1913 Niedernhausen II  4: 0 (0 : 0)

 

Über weite Strecken machte der SVN II ein gutes Spiel und schien den möglichen Auswärtspunkten nahe. Nach gut einer Stunde ging die solide Grundordnung leider ein wenig verloren und die Gastgeber bekamen mit der Führung Oberwasser. Die Kräfte im Team des SVN ließen zusehends nach und die Gastgeber konnten in der Endphase noch einen deutlichen, aber viel zu hohen Heimsieg feiern.

Am kommenden Sonntag empfängt der SVN II um 12.30 Uhr den SC Gräselberg im Autal. Hierbei sollten dringend wichtige Punkte gegen ein Team aus der unteren Hälfte der A-Liga möglich sein, wenn die Moral und die Substanz über das gesamte Spiel abgerufen werden können.

 

Der SVN II spielte mit Islam, Jetich, Wagner, Bingöl, Glassner, Bachl, Zangari, F. DÁntuono, Klose, Sllamniku, Feldmann, Neumann.