Der SV Niedernhausen II unterliegt in der Kreisoberliga beim SV Erbenheim
 
Der dezimierte Spielerkader des SV Niedernhausen I hatte auch im ersten Punktspiel für den SV Niedernhausen II seine Auswirkungen. Die Mannschaft von Alexander Krebs musste zudem etliche Stammkräfte ersetzen und zu allem Überfluss schied Stefan Gröger mit einer Knöchelverletzung bereits in der Anfangsphase verletzt aus. Zur Pause lagen die Hausherren durch einen Kopfball nach einem langgezogenen Freistoss mit 1 : 0 in Führung.
Nach dem Wechsel kam der SVN II immer besser ins Spiel. Nach einem energischen Antritt und schönem Zuspiel von Korbinian Kunst gelang Routinier Björn Marquardt nach einer Stunde der Ausgleich. Das Spiel war völlig offen, doch in der 75. Minute gingen die Gastgeber erneut in Führung.  Einige individuelle Fehler in der SVN-Abwehr nutzen die Gastgeber für den ersten Heimsieg. Kurz vor Spielende gelang Tom Moosler nach schönem Freistoss von Dominik Lehrner mit einem gut getimten Kopfball der Endstand von 4 : 2.
Der SV Niedernhausen II hat nun die Möglichkeit am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Freien Turner Wiesbaden den Erfolgsfaden aufzunehmen. 
 
Harald Schmidt
 
Aufstellung: Klesper, Lehner, Dörr, Keller, Ekert, Jakob, Schmalstieg, Kunst, K. Moosler, Gröger, Marquardt
Eingewechselt: T. Moosler, Sllamniku, Thoerner