Starkes Spiel des SV Niedernhausen in Eddersheim
Gruppenliga: FC Eddersheim Ii – SV 1913 Niedernhausen 3 : 5 (2 : 3)

Nach vielen Spielen mit einem deutlichen Negativtrend schien im Auswärtsspiel in Eddersheim sich diese Talfahrt fortzusetzen. Die Hausherren gingen bis zur 15. Minute mit 2 : 0 in Führung, doch diesmal reagierte die Autaltruppe kampfstark und selbstbewusst gegen die erneut drohende Niederlage. Der gut aufgelegte Dominik Gudenkauf schweißte in der 22. Minute eine Freistoß aus 23. Metern zum Anschluss in die Maschen und in der 29. Minute war es Thomas Brewer nach schnellem Antritt mit dem Ausgleich zum 2 : 2.  In der 32. Minute erlief sich Dominik Gudenkauf ein Zuspiel in die Schnittstelle der Eddersheimer Abwehr und erzielte überlegt den Führungstreffer zum 2:3 für den SVN.
In der Defensive machte sich beim SVN die starke Partie von Marcel Krabler bemerkbar und Yannick Klische machte mit enormen Laufwegen  nach seiner Verletzung über die rechte Außenbahn einen sehr positiven Eindruck.
Auch in der zweiten Halbzeit behielt der SVN seine spielerische Dominanz trotz einer gelb-roten Karte in der 49.Minute uneingeschränkt bei.  Dominik Gudenkauf sorgte mit seinem dritten Treffer im Spiel zum 2 : 4 in der 72. Minute für die Vorentscheidung und dann war es Philipp Hemerat, der in der 83. Minute seine überzeugende Leistung mit dem fünften Tor für den SVN krönte. Die Hausherren konnten kurz vor Spielende zwar nochmals durch einen mehr als zweifelhaften Handelfmeter verkürzen, aber der SVN war der verdiente Sieger in einer schnellen, kampfbetonten Partie. Jeder der eingesetzten 14 Spieler hat eine tadellose und willensstarke Leistung abgeliefert, die für die kommenden Spiele Hoffnung macht.
Am kommenden Sonntag gastiert mit Hadamar II eine Mannschaft in der Autalarena, die ebenfalls dringende die Punkte braucht und der SVN muss diese Moral vom Wochenende erneut in die Waagschale werfen, um nachlegen zu können.
Der SV Niedernhausen spielte mit Burghold, Klische, Berg, Krabler, Schenck, Brewer, Gudenkauf, L. Glöckner, Reusing, Hemerat, Bernert, ( Krey, Reil, Frusteri).

Der Vorstand des SV Niedernhausen

  • DSC01051
  • DSC01054
  • DSC01055
  • DSC01056
  • DSC01057
  • DSC01058
  • DSC01061
  • DSC01062
  • DSC01063
  • DSC01068
  • DSC01069
  • DSC01070
  • DSC01071
  • DSC01072
  • DSC01073
  • DSC01074
  • DSC01077
  • DSC01079
  • DSC01080
  • DSC01081