SV Niedernhausen – SG Oberliederbach II 6:0.

Im zweiten Testspiel der Rückrundenvorbereitung spielte der SVN zuhause gegen die zweite von Oberliederbach. Der Gegner aus der Kreisoberliga konnte jedoch den Gruppenligisten an diesem Abend nicht richtig fordern. Der SVN ließ die Oberliederbacher nur bis zum Mittelfeld spielen und unterband rechtzeitig jegliche Angriffsversuche. In der 11. Minute dann das 1:0 durch Gürkan Bingöl. Das Spiel lief dann auch ohne große Höhepunkte bis zum 2:0  in der 27. Minute durch Dominik Gudenkauf. Der SVN machte zwar weiter Druck konnte aber zu keinem weiteren Tor in der ersten Halbzeit kommen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte dann Jens Klische aus, um weiteren Spielern Einsatzzeiten zu geben und andere Formationen zu testen. Schon 6 Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit schraubte Dennis Merten den Spielstand in der 51.Minute auf 3:0 hoch. Der Kreisoberligist hatte nun nichts mehr dagegen zu setzen. Es war dann auch nicht überraschend dass in der 56. Minute  das 4:0 per Elfmeter und das 5:0 in der 62.Minut fiel. Torschütze beider Tore war wiederum Dominik Gudenkauf. Den Schlusspunkt setzte dann mit dem 6:0 in der 86.Minute unser Neuzugang aus Wehen Thomas Brewer.
Die Neuzugänge konnten ihre Leistungsstärke unter Beweis stellen und spielten eine sehr gute Partie, dabei stach der neue Innenverteidiger Marino Gligic  mit gutem Stellungsspiel und klugen Pässen heraus. Hier können wir uns auf weitere gute Leistungen in den Rückrundenspielen freuen. Die Mannschaft macht insgesamt einen guten und stabilen Eindruck um die Aufgabe Klassenerhalt mit Blick nach vorne erfolgreich zu bestehen.

Für den SV Niedernhausen spielten: Trinkl, Gonzalez, Gligic, Krabler, Berg, Klische, Schnoor, Schenk, Bingöl, Merten, Gudenkauf.
Weiterhin zum Einsatz kamen: Frusteri, Brewer, Hemerat, Demir, Bürgin.