Der SV Niedernhausen siegt gegen den Tabellenzweiten in der Gruppenliga
Gruppenliga: SV 1913 Niedernhausen – SG Oberliederbach  2 : 1 (2 : 0)

 Im vorgezogenen 30. Spieltag siegte der SV Niedernhausen unter der Woche in der Gruppenliga Wiesbaden gegen die SG Oberliederbach mit 2 : 1 und hat  durch diesen Sieg Kontakt in Blickrichtung Aufstiegsspiele zur Relegation in die Verbandsliga geschaffen. Gerade einmal zwei Punkte trennen die beiden Teams nunmehr vor den beiden letzten Spieltagen. Mit diesem Sieg schoss die Autaltruppe auch den Führenden der Gruppenliga Wiesbaden die Spvvg. Eltville zum Meistertitel und in die Verbandsliga.

Der SV Niedernhausen hat nach den erfolgreichen Spielen nach der Winterpause auch gegen Oberliederbach eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten und setzte vornehmlich im ersten Durchgang die Akzente. In der 39. Minute sorgte Marcel Krabler per Freist0ss für den Führungstreffer und noch vor der Pause legte Davide Frusteri zum 2 : 0 Pausenstand nach.

Die Gäste erzielten in der 62.Minute den Anschlusstreffer und es entwickelte sich bis zum Schlusspfiff ein spannendes und jederzeit offenes Spiel. Am Ende hatte die Autaltruppe durch große Laufarbeit und guten Teamgeist, sowie einer hervorragenden Defensivleistung das bessere Ende nicht unverdient für sich erreicht.
Am kommendne Wochende bleit der SVN spielfrei und kann sich in aller Ruhe die Spiele um den Relegationsplatz anschauen.

Der SV Niedernhausen spielte mit Burghold, Klische, Reusing, Krabler, Berg, Bernert, Gudenkauf, Schenck, Reil, Frusteri, Gloeckner (Brewer, Benariba, Rehberg). 

Der SV Niedernhausen II spielt in der Kreisliga A am Mittwoch, dem 15.05. um 19.30 Uhr im Autal gegen den FC Naurod II.