Heftige Schlappe für den SV Niedernhausen II beim Tabellenführer

Kreisoberliga: Hellas Schierstein – SV Niedernhausen II  9 : 0 (2 : 0)

Der SV Niedernhausen II begann auf dem Hartplatz in Schierstein stark und hatte bereits in der 1. Minute durch Matthias Klose eine glasklare Torchchance, doch der Ball fand nicht den Weg in die Maschen. Die deutlich ersatzgeschwächte Mannschaft des SVN wirkte zunächst sehr kompakt und ballsicher und nichts deutete in der ersten Halbzeit auf die Torlawine nach dem Wechsel hin. Eine Stunde lang konnte der SVN die Partie offen gestalten, aber dann folgten unnötige Treffer und das Team verlor in der Endphase deutlich die spielerische Linie. Diese heftige Klatsche gilt es nun zu bereden und den Fokus auf das schwere Heimspiel am kommenden Sonntag in der Autalarena gegen den FV Biebrich 02 auszurichten. Um den Anschluss an das Mittelfeld der Kreisoberliga halten zu können, muss im nächsten Spiel unbedingt gepunktet werden.

Der SVN II spielte mit Neumann, Ekert, Marquardt, Weck, Doerr, Kunst, Schmidt, F. DÁntuono, Jakob, Klose, Affelder, Märkl.