Spannende Spiele zum Auftakt 2016 in der Autalarena

Gruppenliga: SV Niedernhausen – RW Hadamar II  2 : 1 (0 : 1)

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause waren die Gäste vor der Pause das spielbestimmende Team. Der SV Niedernhausen konnte sich kaum nennenswerte Torchancen erspielen und die Gäste waren gut gestaffelt und in der Spielöffnung deutlich im Vorteil. Der Führungstreffer in der 117. Minute war die logische Folge einer besseren Spielanlage.

Nach der Pause kam der SVN wie verwandelt aus der Kabine. Luca DÁntuono war nach seiner Einwechslung ein belebendes Element für die Offensive und im Spielaufbau passte nun die Abstimmung. Die Gäste kamen nun völlig von der Spielkontrolle im ersten Durchgang ab und der Ausgleich von Luca DÁntuono in der 64. Minute entsprach dem Spielverlauf in jeder Hinsicht. Zwei Minuten später legte Luca DÁntuono den Ball mustergültig für seinen Sturmpartner Manuel Ulm auf und dieser behielt die Übersicht und sorgte für die vielumjubelte Führung. Wenig später musste eigentlich die Vorentscheidung fallen, als Manuel Ulm schon den Torhüter der Gäste ausgespielt hatte, aber die Gäste konnten mit Glück den dritten Gegentreffer vorhindern. In der Folge war von den Gästen in der Offensive nicht mehr allzu viel zu sehen und die Autaltruppe verwaltete den Vorsprung in der Endphase. Es waren für den SVN gegen den Tabellendritten drei wichtige Heimpunkte zum Auftakt in der Autalarena. Am kommenden Sonntag geht es nun zum Tabellenzweiten SV Flörsheim. Erneut ist dies eine sehr schwierige Auswärtshürde, die aber mit dem Elan der zweiten Hälfte vom Wochenende nicht als chancenlos einzustufen ist.

Der SV Niedernhausen spielte mit Trinkl, Bouhabba, Bektas, Hernandez, Adou, von Michalkowskky, Wagner, Bingoel, Ulm, Smith, Gossner (L. DÁntuono, Herler, Sanan).

  • IMG_9981
  • IMG_9982
  • IMG_9983
  • IMG_9984
  • IMG_9985
  • IMG_9987
  • IMG_9988
  • zweite Kastell
  • IMG_9985
  • IMG_9980
  • IMG_9986