Leider keine Punkte für den SVN II in der Kreisoberliga

Kreisoberliga: VfR Wiesbaden – SV Niedernhausen II  3 : 1 (0 : 0)

 

Die Partie  in der Kreisoberliga konnte vom Hartplatz auf den freien Kunstrasenplatz an der Steinberger Straße ausgetragen werden. Nach dem imponierenden Heimsieg vor Wochenfrist konnte der SVN II erneut ein starkes Team aufbieten und in der ersten Halbzeit folgte ein völlig offenes Spiel. Einer durchaus möglichen Führung des SVN stand einzig der starke Keeper der Gastgeber Pierre Alberti im Weg.

In der 48. Minute folgte leider auf der Gegenseite durch einen unnötigen Ballverlust in der SVN-Abwehr die Führung der Gastgeber. Der SVN blieb jedoch weiter in der Vorwärtsbewegung und nach eienem gut getimten Freistoss von Champ Glassner sorgte einmal mehr Björn Marquardt mit schönem unhaltbaren Kopfball für den längst verdienten Ausgleich in der 67. Minute. Vier Minuten später nutzten die Gastgeber erneut einen unnötigen Ballverlaust in der SVN-Abwehr zur 2 : 1 Führung und in der 86. Minute musste der ansonsten sichere Sumik Anand den dritten Treffer der Gastgeber zum Endstand hinnehmen.

Am kommenden Sonntag (12.30 ) gastiert nun der hohe Meisterschaftsanwärter TUS Nordenstadt in der Autalarena. Die Gäste aus dem Ländchen verfügen über die beste Offensivabteilung in der Liga und werden ihre erklärten Ziele in der Endabrechnung auch im Autal unter Beweis stellen wollen.

Der SVN II spielte mit Anand, Agarmani, Marquardt, Nordholt,  Jakob, Glassner, Doerr, Schmidt, Kunst, Mensah, Klose, (DÁntuono, Maerkl, Ekert)).