A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
SV Niedernhausen – SG Orlen 1:4

Am Anfang sah es nicht gut aus für die Jungs des SV Niedernhausen. Der Klassenprimus und Aufstiegskandidat Nummer 1 die SG Orlen legte Fulminant los und führte schon nach der 5. Minute mit 0:1. Zu viel Respekt vor dem ungeschlagenen Tabellenführer mit seinen Ausnahmesturm sorgte dafür das die Jungs in der Autal-Arena nicht ins Spiel kamen. Das enorme Pressing das die Orlener spielten brachte dann auch in der 10.Minute das 0:2. Das 0:3 in der 32. Minute war  eigentlich schon die Entscheidung. Wer jetzt dachte das es hier eine große Klatsche für die Heimmannschaft  geben würde hat sich getäuscht. Nach dem Motto nicht mit uns, spielten die SVN-Jungs auf einmal richtig auf und legten allen Respekt ab. Zur Belohnung gelang in der 34.Minute das verdiente 1:3 durch Daniel Koch. Was auch der Halbzeitstand war.
In der zweiten Halbzeit sah man einen SV Niedernhausen der dem Gast aus Orlen auf Augenhöhe begegnete. Zwar erhöhte die SG Orlen in der 70.Minute zu dem Endstand auf 1:4, doch die Jungs vom Trainerteam Ralph Hillemann und Marcel Krabler zeigten trotz allem eine sehr gute zweite Halbzeit und forderten den Gast in vollem Umfang. Mit etwas Glück wäre durchaus eine Ergebnisverbesserung drin gewesen.Aufbauend auf der Leistung der zweiten Halbzeit sollte das Saisonziel Klassenerhalt zu schaffen sein.