Gute Leistungen des SV Niedernhausen in den Vorbereitungsspielen. 

Nach dem überlegen geführten ersten Vorbereitungsspiel des SV Niedernhausen I gegen die SG Orlen mit 7 : 0 nach Toren von Manuel Ulm (3), Leopold Krey, Thomas Brewer, Patrick Schenck und Justin Reil folgte durch den Wintereinbruch zunächst ein Testspielpause wegen der vereisten Spielfläche im Autal. Das nächste Testspiel fand am Mittwoch, dem 06.02. in Oberbrechen gegen den Verbandsligisten FC Waldbrunn statt. Dominik Gudenkauf brachte den SVN in der 16. Minute in Führung und Fabian Nordholt erhöhte in der 54. Minute auf 2 : 0. Kurz vor dem Ende konnte der Verbandsligist noch auf 2 : 1 verkürzen; dabei blieb es. Das Spiel war ein sehr guter Auftritt des SVN, obwohl zahlreiche Stammspieler ersetzt werden mussten. Alle 15 Spieler zeigten eine sehr engagierte Leistung und bemerkenswert war die mannschaftliche Geschlossenheit. Die Zugänge Fabbian  Nordholt, Younes Benariba und Mimoun Asbai wussten ebenso zu gefallen, wie die Eigengewächse Leon Glöckner und Justin Hoffmann. Weiter kamen zum Einsatz Tim Burghold, Philipp Hemerat, Davide Frusteri, Matthias Bernert, Thomas Brewer und Justin Reil. Eigentlich hätte das Spiel noch deutlicher ausfallen müssen nach mehreren vergebenen Großchancen, darunter eine Elfmeter.

Der SVN I spielt nun am kommenden Sonntag, dem 10.02. um 14.00 Uhr im Autal gegen den Tabellenführer der Gruppenliga Frankfurt West,  FC der Bosnier und zwei Tage später am Dienstag, dem 12.02. ebenfalls im Autal um 19.30 gegen den Verbandsligisten FV Biebrich 02.

Der SV Niedernhausen II spielte bisher gegen den Kreisoberligisten SV Walsdorf 2 : 2 nach Toren von Davide Zangari und Alexander Krebs und spielt nun am Samstag, dem 09.02. um 13.30 beim SV Niederseelbach.

 Der Vorstand des SV Niedernhausen