Der SV Niedernhausen II startet mit hohem Heimsieg in die Punktrunde 2017 der A-Liga

 

Der SV Niedernhausen II siegte im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen Germania Wiesbaden mit 7 : 0 ( 3 : 0).

Bis zur Pause erziehlte Luca D’Antuono mit einem lupenreinen Hattrick die 3 : 0-Führung für den SVN II. Nach dem Wechsel erhöhte zunächst Patrick Schenck mit einer tollen Direktabnahme auf 4 : 0. Dann folgten drei Tore von Matthias Bernert zum Endstand. Die Mannschaft präsentierte sich als spielstarke, geschlossene Einheit. Es spielten Trnka, Krebs, Krabler, Nowak, Bernert, Glassner, Dörr, Moosler, D’Antuono, F., Schenck, D’Antuono, L., Termöllen, Mensah, Ekert.

Am kommenden Sonntag empfängt der SV Niedernhausen II im nächsten Heimspiel den tabellenfünften VfR Wiesbaden und möchte nach Möglichkeit nachlegen.Anstoss im Autal ist um 14.30 Uhr.

 

Der SV Niedernhausen I siegte im Testspiel bei der SG Aarbergen mit 6 : 1

Beim Kreisoberligisten SG Aarbergen siegte der SV Niedernhausen I nach klarer Überlegenheit nach Toren von Manuel Ulm (2), Ante Beslic, Ilias Amallah, Ninos Aodischo und Nico Hernandez. Außer den Torschützen spielten Steve Wagner im Tor, Zafer Bektas, Marcel Krabler, Mo Adou, Matthias Bernert, patrick Schenck, Luca DÁntuono und Gürkhan Bingöl.

 

Der Vorstand des SV 1913 Niedernhausen