Am vergangenen Freitag spielten die Minis (U6) vom SV 1913 NIEDERNHAUSEN e.V ihr 3. Spiel und gleichzeitig ihr 2. Auswärtsspiel gegen den Gastgeber aus Wiesbaden-Schierstein. Im Scheinwerferlicht ging es auf unbekanntes Terrain, denn der Fußballplatz vom FSV HELLAS SCHIERSTEIN 1968 e.V. ist ein Hartplatz. Nach kurzer Eingewöhnungsphase nutzte das Team von Trainer Helge Lierhammer die erste Chance und erzielte das 1:0. Der Gegner konnte bis zur Halbzeit noch ausgleichen und so ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause. Nach Beginn der zweiten Halbzeit kämpften die Spieler Tobias, Adam, Mika, Konstatin, Justus, Luis, Henrik und Theo verbissen gegen die gegnerische Mannschaft, die jetzt die zweite Spielhälfte klar dominierte. Leider konnte das Niedernhäuserner Team seine Chancen nicht mehr in einen Treffer umwandeln und so trennten sich die Mannschaften 7:1 nach dem Abpfiff. Trainer Helge war trotzdem zufrieden mit der Leistung seiner jungen Mannschaft die mit jedem Spiel zusätzliche Erfahrung und Spielpraxis gewinnt. Mit enttäuschten Gesichtern, aber auch schon mit ein wenig Vorfreude auf das nächste Spiel traten, alle den Heimweg an. Auf diesem Wege drücken wir der jungen Mannschaft weiterhin beide Daumen.

Spielbericht G-Jugend: SV 1913 Niedernhausen – FC 1934 Bierstadt 0:3; 12. November 2016

Aufstellung: Tor: Tobias/ Abwehr: Theo, Mika, Adam/ Mittelfeld: Tim, Luis, Ruben/ Sturm: Justus

Das 2te Spiel der G-Jugend innerhalb 24 Stunden ging trotz großen Kampfes und anfänglicher Überzahl des Gegners mit 0:3 verloren. Bierstadt erarbeitet sich in der ersten Halbzeit ein Übergewicht und konnte durch mehr Zielstrebigkeit mit 0:2 in die Pause gehen.

Mit neuer Motivation kehrte der SV Niedernhausen zurück aufs Feld und erarbeite sich erste Chancen durch Justus und Luis. Torwart Tobias konnte sich ebenfalls mehrmals auszeichnen. Auch ein Freistoß von Bierstadt konnte durch eine Mauer aller Spieler entschärft werden. Dennoch musste der dritte Treffer hingenommen werden.

Die letzte Chance auf den Anschlusstreffer durch Justus konnte vom Bierstädter Torwart mit einer tollen Fußabwehr vereitelt werden.

Erfolgreiches Wochenende der Bambini-Jugend

09.11.2015

MannschaftsfotoGNachdem sich die G-Jugend im letzten Spiel noch der körperlich stärkeren Mädchenmannschaft knapp geschlagen geben musste, ging es an diesem Wochenende mit dem Nachholspiel gegen Rambach sowie dem Auswärtsspiel gegen Igstadt wieder gegen reine Jungenmannschaften. Doch zuerst bekamen die Bambini-Kicker im Rahmen des Nachholspiels der Jahreszeit entsprechende schicke Regenpullover überreicht, die die Fa. BOG Copiersysteme GmbH in Verbindung mit der Fa. Canon den Spielern zur Verfügung gestellt haben. Unser Dank an dieser Stelle nochmals an Herrn Friedrich von BOG für das Sponsoring.

Im Nachholspiel gegen Rambach dominierte unser Bambini- Team den Gegner nach Belieben und so konnte das Trainerteam im Gefühl der sicheren Führung auch die noch unerfahreneren Spielern einsetzen. Die Tore beim souveränen 8:0 schossen Léon (4), Roberto (2), Christopher & Maurice.

Auch im Auswärtsspiel gegen Igstadt am darauffolgenden Tag zeigte sich das Bambini-Team in Torlaune und siegte wieder standesgemäß mit 8:0 !

Die Tore erzielten Philipp mit seinem ersten Saisontor und Léon, der gegen Igstadt mit 7 blitzsauberen Toren glänzte.


Knappe Niederlage für das Bambini-Team im ersten Pflichtspiel

10.10.2015

am Samstag stand das erste Pflichtspiel der Niedernhausener G-Jugend auf dem Programm und  das auch noch gegen ein reines Mädchenteam des MFFC Wiesbaden.

Von Beginn an zeigte sich die körperliche Überlegenheit des Gästeteams und bereits die 2. Möglichkeit nutzten die Mädchen zur Führung. Auch in der Folgezeit fand unsere  Bambini-Mannschaft zunächst keinen Zugriff auf die Gäste und so war das 2:0 der Gäste die logische Konsequenz. Dann aber zeigte das Team Moral und konnte mit einer schönen Einzelleistung durch Léon kurz vor der Pause verkürzen.

In der Pause muss es dann wohl ein Spezialgetränk gegeben haben, denn die Bambinis des SVN spielten nun deutlich besser auf und nach Toren von wiederum Léon (2) und Christopher schaffte man es das Spiel zu drehen und führte kurz vor Schluss 4:3. Dann aber schien die Konzentration nachzulassen und das Mädchenteam konnte nicht nur ausgleichen, sondern auch noch quasi mit dem Schlusspfiff das umjubelte Siegtor der Gäste erzielen.


Erste Bewährungsprobe der Bambinis erfolgreich bestanden

g-jugend2015-1Nach der Meisterschaft in der Sommerrunde konnte sich das neuformierte Bambini-Team am Wochenende zur erstem Mal im Rahmen des Turnier in Igstadt mit anderen Mannschaften messen. Nach dem Wechsel von 12 Spielern in die F-Jugend war die Spannung groß, wie sich das Team schlagen wird. Doch schon im ersten Spiel gegen Kastell zeigte sich das Potential der Mannschaft und Kastell wurde durch Tore von Ben ( erstes Tor im ersten Spiel ) & Léon mit 2:0 geschlagen. In den beiden folgenden Spielen zeigte sich aber dann doch, dass die Mannschaft sich noch finden muss und so setzte es gegen SV Wiesbaden (0:3 ) und Spvgg Sonnenberg ( 0:2 ) zwei Niederlagen ehe es im letzten Spiel  gegen den Turnierveranstalter Igstadt wieder zu einem klaren Sieg reichte ( 4:0 ). Die Tore erzielten Léon (3) und Christopher ( erstes Tor ! ).

So ging es für das Team mit 2 Siegen und 2 Niederlagen als Dritter zufrieden wieder nach Hause.


2014/2015

G-Jugend ungeschlagener Staffelsieger

vom 21.06.2015

20150621_123607

Die Bambini des SV Niedernhausen hat überlegen die Staffelmeisterschaft gewonnen. Nach zuvor vier Siegen und einem Unentschieden konnte am letzten Samstag der Gegner aus Naurod in einem wahren Krimi mit 5:4 bezwungen werden. Nach großartigem Beginn und einer tollen 3:0-Führung verloren unsere Jungs ein wenig den Faden, ließen die tapfer kämpfenden Nauroder nicht nur herankommen, sondern gerieten sogar plötzlich mit 3:4 in Rückstand. Aber nach einer enormen kämpferische Steigerung in der Schlussphase konnten die Sportfreunde aus Naurod doch noch bezwungen werden. Einen Tag später, am Sonntag war die G-Jugend dann beim Einladungsturnier in Neuhof zu Gast. Dort konnten wir alle unsere fünf Spiele gewinnen, was mit einem schönen Pokal und einer tollen Medaille für jeden Spieler belohnt wurde. Damit diese Erfolge keine Eintagsfliegen bleiben, heißt es auch in den nächsten Wochen, fleißig zu trainieren. Da unser Platz aktuell noch gesperrt ist, tragen wir unser Training montags ab 16:45 Uhr auf dem Sportplatz in Engenhahn aus. Hier können auch gern Kinder des Jahrgangs 2010 zum „Schnuppern“ vorbeikommen.


Die Erfolgsserie hält – 3:2 Auswärtserfolg in Freudenberg

09.05.2015

Auch im vierten Spiel der Rückrunde hielt die Siegesserie! In den frühen Morgenstunden des 09. Mai machten wir uns auf den Weg nach Dotzheim, wo nach den ersten drei Erfolgen in der Rückrunde ein echter Prüfstein auf uns wartete.

Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein wahrer Schlagabtausch, mit ausgeglichenen Spielanteilen. Während die Freudenberger das eine oder andere Mal am glänzend parierenden Henrik im Tor des SV N scheiterten, setzten unsere Goalgetter, Daniel und Leon zwei perfekte Konter. Folgerichtig gingen wir glücklich, aber nicht unverdient mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Freudenberger den Druck auf unseren Kasten, mit Glück und Geschick hielten wir aber zunächst die Null, konnten sogar noch einen weiteren Konter durch Benedikt erfolgreich abschliessen.

Wer gedacht hatte, mit dem 3:0 sei „der Sack zu“, wurde leider eines besseren belehrt. Zwei für Daniel, unseren Torwart in der zweiten Halbzeit, unhaltbare Schüsse setzten uns noch einmal mächtig unter Druck. Mit einer couragierte Abwehrleistung und auch dem notwendigen Quentchen Glück schaukelten wir den Auswärtserfolg aber nach Hause. Riesenjubel dann, als es endlich geschafft war!

Am Pfingstsamstag ist die G-Jugend des SV N beim Turnier in Mainz-Kastel zu Gast. Das nächste Heimspiel gegen BG Wiesbaden steht am 30.05. um 9 Uhr in der Autal-Arena auf dem Programm.

Bericht: Frank Hielscher


 


4:1 gegen TuS Medenbach mit neuen Trikots

(2.5.2015)

In ihren neuen schmucken Trikots, gesponsert vom O2 Partnershop Mauer, die durch Sybille Paschke offiziell übergeben wurden, feierte die G-Jugend des SV Niedernhausen den dritten Sieg in Folge; und das, obwohl einige wichtige Stützen des Teams ersetzt werden mussten.

Von Beginn an zeigten die Kleinsten des SV Niedernhausen, eine couragierte Leistung, belohnten sich aber nicht selbst und mussten sogar gegen Ende der ersten Halbzeit einem Rückstand hinterherlaufen. In der 2. Halbzeit dann nutzte das Team seine Chancen besser und ließ dem Gegner mit 4 Toren in Folge keine Chance.

In einer geschlossenen Mannschaftsleistung schossen Daniel Aroni, Léon Mauer (2) & Marcel Maag die Tore. Hervorgehoben werden muss an dieser Stelle Anish Khana, der eine tolle Leistung als Torwart zeigte und ein klasse Rückhalt seiner Mannschaft war.

Für alle Kinder der Jahrgänge 2008 – 2010 , die Spaß am Fußball haben, nochmal die Trainingszeiten der Bambinis:  Immer Montags ab 16:30h auf dem Sportplatz der Autalarena.


Neue Trainingsanzüge für die Bambinis des SVN

(25.04.2015)

Die G-Jugend des SVN bedankt sich bei Sebastian Maag, das sie vom Autohaus Niedernhausen Mitte mit neuen, sehr elegante Trainingsanzügen ausgestattet wurde. Ob diese dazu beitragen, dass die Jüngsten des Vereins in der Rückrunde von Sieg zu Sieg eilen, ist zwar fraglich, aber am Wochenende konnte in Nordenstadt der erste Auswärtssieg (5:3) nach einer wahren Abwehrschlacht in der zweiten Halbzeit gefeiert werden. Unsere Tore schossen Daniel (3), Henrik sowie Marcel, der Sohn unseres Sponsors.


 

g

Die Bambinis wünschen Frohe Weihnachten!

Eine unvergeßliche Weihnachtsfeier erlebte die Bambini-Mannschaft des SV Niedernhausen am letzten Samstag. Der Besuch des 3. Liga-Spiels SV Wehen Wiesbaden gegen die SpVgg Unterhaching (4:0) wurde dann nur noch durch den besinnlichen Ausklang im Sportlerheim getoppt. Für die leckere Verpflegung möchten wir uns beim Restaurant Citadella, beim Restaurant Firenze und bei den zahlreichen Plätzchenbäckern bedanken. Als dann noch ein Nikolaus uns tolle Bälle und neue Stutzen sowie eine riesige Tüte Naschzeug – Dank hier für an BOG Copier Systeme sowie das Back-Office von Eddis Oma in Berlin – brachte, strahlten alle Kinderaugen! Allen Unterstützern und Fans unserer G-Jugend ein Frohes Weihnachtsfest!