Der SV Niedernhausen II lässt jede Menge Torchancen liegen
 
 Die vielen hochkarätigen Einschussmöglichkeiten, welche der SVN II in Delkenheim versemmelte, gehen nicht mehr auf die gewohnte Kuhhaut. Bis zu 30. Minute hätte der SVN klar in Führung liegen können, doch eklatante Abschlussschwächen traten leider zu Tage. Ein abgefälschter Freistoß brachte die Hausherren in der 17. Minute die Führung und in der 32.  Minute die 2 : 0 Pausenführung.
Nach dem Wechsel war es dann praktisch nur ein Spiel auf das Tor der Delkenheimer. Dem eingewechselten Tom Moosler gelang dann der 65. Minute der Anschlusstreffer. Doch neben Pech griff dann in der Schiedsrichter in der 72. Minute mit einer klaren Fehlentscheidung in das Spiel ein und übersah eine deutliche Abseitsstellung beim dritten Delkenheimer Treffer. Nochmals bewies Tom Moosler in der 78. Minute Torinstinkt und erzielte den 3 : 2 Endstand.
 
Der SVN II steht nach diesem Spiel im gesicherten Mittelfeld der Kreisoberliga, doch solche Spiele dürfen auch in solchen Stadium der Saison nicht abgeben werden.
 
Am kommenden Sonntag empfängt der SVN II um 12.30 im Autal den SV Erbenheim, der sich ebenfalls im Mittelfeld der Tabelle befindet. Die am Wochenende verschenkten Zähler sollten dabei in jedem Fall im Autal behalten werden können.
 
Aufstellung: Horst, Marx, Doerr, Keller, Gröger, Glassner, Schön, Schmidt, Rucco, Schulze, Lehner
Eingewechselt: Knoepp, Moosler, Thoerner
 
16. Min. 1:0 Bender
34. Min. 2:0 Bender
46. Min. Knoepp für Rucco
71. Min. Mossler für Schmidt
72. Min. 2:1 Moosler
78. Min. 3:1 Belkini
79. Min. Thoerner für Schulze
83. Min. 3:2 Moosler