Der SV Niedernhausen siegt in Breidenbach nach einer spannenden Partie
 
Die SVN-Fans wurden nach einer langen Anreise mit einem spannungsgeladenen Spiel belohnt und die Autaltruppe konnte am Ende ganz wichtige Punkte  im schweren Auswärtsspiel am Wochenende in Breidenbach einfahren. Es entwickelte sich ein Spiel, indem der SVN nur sehr schwer in die Partie fand und die kampfstarken Gastgeber waren in der ersten halben Stunde permanent am Drücker. Christopher Ihm ging grippegeschwächt in das Spiel und Björn Marquardt musste schon vorher absagen.
Nach der frühen Führung der Gastgeber in der 12. und 17. Minute schien der SVN klar auf die Verliererstraße zu geraten doch in der 32. Und 36. Minute konnten Dominic Voss und Maximilian Meuth mit ihren Treffern noch vor der Pause den etwas glücklichen Gleichstand erzielen.
 
Nach dem Wechsel legten die Gastgeber dann in der 55. Minute erneut vor, doch Maximilian Meuth fand in der 66. Minute wiederum eine Lücke zum 3 : 3 Ausgleich. Das Spiel war nun völlig offen und der agile Dominic Voss setzte mit seinem zweiten Treffer in der 88. Minute die Zeichen endgültig auf Sieg.
Unter dem Strich war es gewiss in vielen Teilen des Spiels keine sportliche Delikatesse, die den mitgereichten Fans geboten wurde, aber der Wille und die Einsatzbereitschaft haben gepasst und am Ende zählen nun einmal  nur die Punkte.
Am kommenden Sonntag gastiert Eintracht Wetzlar in der Autalarena. Das Vorspiel in Wetzlar konnte der SVN im Schlussakkord mit nach einem Tor von Manuel Ulm mit 2 : 1 gewinnen und damals hat die Mannschaft eine tolle Gesamtleistung abgeliefert. Jetzt gilt es diese Leistung im Heimspiel nochmals abzurufen und Punkte für den Klassenerhalt einzufahren.
 
Aufstellung: Westbeld, Detloff, Linke, Hoch, Duevel, Meuth, Sefa, Ihm, Pilling, Ulm, Voss
Eingewechselt: Schenck, Nordholt, Antonio
 
17. Min. 1:0 Baum
30. Min. 2:0 Schmitt
32. Min. 2:1 Voss
36. Min. 2:2 Meuth
55. Min. 3:2 Baum
66. Min. 3:3 Meuth
75. Min. Nordholt für Linke
80. Min. Antonio für Ulm
87. Min. Schenck für Sefa
88. Min. 3:4 Voss