Starker Auftritt des SV Niedernhausen in Braunfels

Im dritten aufeinanderfolgenden Auswärtsspiel dieses Jahres in der Verbandsliga bot der SV Niedernhausen eine in jeder Hinsicht überzeugende Leistung. Die Mannschaft wirkte kampfstark und  motiviert von der ersten Minute an. Obwohl der SVN bereits in der 10. Minute in Rückstand geriet durch eine schöne Einzelleistung des Hausherrenstürmers Usic stand die Defensivabteilung um den starken Spielführer Kevin Detloff in der Folge sehr sicher und den Angreifern Nico Hecker und Manuel Um boten sich Tormöglichkeiten zum Ausgleich noch vor der Pause.

Nach dem Wechsel kam die Autaltruppe immer besser in die Partie. Das Spiel fand fortan überwiegend in der Hälfte der Gastgeber statt.

Zunächst wurde Nico Hecker in der 50. Minute im Strafraum klar gefoult, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Es folgten in kurzen Abständen Einschussmöglichkeiten durch Manuel Ulm, zweimal Nico Hecker und von dem agilen Maxmilian Gossner. In der 77. Minute erzielte dann Kevin Detloff mit einem unhaltbaren Freitstoss aus 22 Metern den längst fälligen Ausgleichstreffer. Die Gastgeber hatten es einzig ihrem mehrfach glänzend reagierenden Torhüter Rock zu verdanken, dass der Spielstand bis in die Endphase Bestand hatte. In der 87. Minute wäre auch er machtlos gewesen, doch Nico Hecker scheiterte mit einem gefühlvollen Heber an der Torlatte. So blieb es beim Remis, das aber der Mannschaft in den schweren Spielen der kommenden Wochen Selbstvertrauen geben sollte. Aus einer guten Mannschaft ragten Christopher Kuester, Maximilian Thomasberger und Fabian Nordholt neben der Offensivabteilung mit gutem Zweikampfverhalten neben dem sicheren Torhüter Asmeron heraus. Erstmals wirkte in der Endphase der Neuzugang aus Guatemala Byron Quinto mit.

Am kommenden Sonntag steht nun endlich das erste Heimspiel dieses Jahres gegen den FV Breidenbach in der Autalarena auf dem Spielplan. Die Gäste spielen bisher eine konstant starke Saison und verfügen mit Torjäger Felix Baum, der bereits 25 Tore in dieser Spielzeit erzielt hat, über eine eminent gefährliche Spitze. Obwohl die Breidenbacher im Autal als Tabellendritter der Verbandsliga als klarer Favorit gelten, sollte ein SV Niedernhausen mit dem Elan und der Kampfkraft aus Braunfels zu seinen Möglichkeiten kommen und für mehr können die Fans in der Autalarena mit ihrer Unterstützung sorgen.

Aufstellung: Asmeron,  St. Unger, Detloff,  Pfahl,  Nordholt,  M. Thomasberger,  Küster,  Hecker,  Gossner, Meuth, Ulm

10. Min. 1:0 Usic
37. Min.  Schmalstieg für Pfahl
61. Min. Antonio für Ulm
77. Min. 1:1 Detloff
90. Min.  Quinto für Gossner

 Bericht: Harald Schmidt