Der SV Niederrnhausen II verliert im ersten Spiel nach der Winterpause

Kreisoberliga: Fvgg Kastel 06 – SV Niedernhausen II  4 : 0 (2 : 0)

 

Die Niederlage im ersten Punktspiel des neuen Jahres kam sicherlich nicht unerwartet, denn der Meisterschaftsanwärter in der KOL Kastel 06 verfügt über eine spielstarke Mannschaft mit hohen Ambitionen im weiteren Saisonverlauf. In den ersten zwanzig Minuten war es jedoch eine Partie auf Augenhöhe. Der SVN II hatte seine Chancen zur Führung, aber der finale Pass hat dann oftmals doch gefehlt. Kastel 06 stand sehr kompakt und ließ nur sehr wenige Einschussmöglichkeiten zu. Vorentscheidend für den weiteren Spielverlauf war die 33. Minute, als der Schiedsrichter auf Strafstoss für Kastel 06 entschied. Sebastian Trinkl wehrte den Ball glänzend ab, war aber dann gegen den Nachschuss machtlos.

Völlig anders war die Auslegung des Schiedsrichters nach Foul an Matthias Klose in der 49. Minute, als der Pfiff ausblieb bei einem klaren Foulspiel im Strafraum. In der Nachspielzeit fiel dann der letzte Treffer für die Gastgeber gegen einen Gegner, der nie aufsteckte. Aus einer geschlossenen Mannschaft ragten Tom Moosler, Jonas Weck, Matthias Klose und der Koblenzer Neuzugang Michael Mensah heraus.

Am kommenden.

Am kommenden Sonntag folgt das erste Heimspiel für den SVN II in der Kol nach der Winterpause gegen Hellas Schierstein. Anstoss ist um 12.15 Uhr. Die Gäste vom kommenden Wochenende liegen einen Punkt hinter dem Tabellenführer auf Platz zwei der Tabelle und gewannen ihr Auftaktmatch 2016 mit 5 : 0. Eine erneut ganz schwere Aufgabe für die junge Truppe des SVN II, aber die Moral ist völlig intakt und die Mannschaft wird ihre Möglichkeiten suchen.

Der SVN II spielte mit Trnka, Jakob, Kranz, Weck, F. Ekert, Glassner, Dörr, l. Schmidt, Moosler, Mensah, Klose, f. DÁntuono, Märkl, Tw Neumann.

Harald Schmidt