A-Liga: FSV Schierstein 08 – SV Niedernhausen II 2 : 1
Am Schiersteiner Hafen bot der SV Niedernhausen II gegen den Tabellenzweiten der A-Liga ein gutes Spiel trotz einiger Probleme im Mannschaftskader. Nach dem grandiosen Heimsieg in der Vorwoche gegen Tabellenführer Erbenheim knüpfte der SVN II an diese Partie an und hatte in der ersten Halbzeit mehrfach die Möglichkeit zur Führung. Doch es blieb beim 0 : 0 bis zur Pause.
Nach dem Wechsel glich Alex Krebs mit direkt verwandeltem Freistoss in der 58. Minute den kurz zuvor gefallenen Führungstreffer der Hausherren völlig verdient aus. Es entwickelte sich bis in die Schlussphase eine offene Partie, doch in der 87. Minute wurde der SVN mit dem Siegtreffer Gastgeber bestraft. Das erscheint zwar bitter, doch der SVN II hat einmal mehr gezeigt, dass er mit den Spitzenteams problemlos mithalten kann.
Am kommenden Sonntag gastiert der Tabellendritte TUS Dotzheim in der Autalarena, der punktgleich mit Schierstein 08 ist und durchaus noch Meisterschaftschancen hat.. Auch in diesem Spiel wird der SVN II wieder an die Leistungsgrenze gehen und seine Möglichkeiten suchen.
Der SVN II spielte mit Neumann, Krebs, Weck, Bozorgzadeh, Breitbach, Glassner, Kos, F. DÁntuono, Mensah, Breitbach, Affelder, Nowack, L. Schmidt.

Der Vorstand des SV 1913 Niedernhausen