A-Liga: FC Naurod II – SV Niedernhausen II  1 : 1 (0 : 1)

Mit einer stabilen Mannschaftsleistung erzielte der SV Niedernhausen II im Derby der A-Liga beim FC Naurod verdient ein Remis.  Nach dem Führungstreffer von Tom Moosler für den SVN in der 30. Minute lag das Team aus dem Autal zur Pause nicht unverdient in Führung. In der zweiten Hälfte verstärkten die Gastgeber die Offensive, doch der starke Alexander Neumann war ein sicherer Rückhalt im SVN-Tor. In der 68. Minute gelang dann den Naurodern der Ausgleich nach einem Freistoß. Als dann in der 80. Minute Matze Klose nach schnellem Antritt von der Mittellinie im Nauroder Strafraum gefoult wurde, wartete jeder auf den Pfiff des Schiedsrichters zum Elfmeter für den SVN, doch dessen Pfeife blieb leider völlig unverständlich stumm. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten Remis.

Am kommenden Sonntag gastiert der SVN II beim Tabellenvierten SV Kostheim 12, der zum engen Kreis der Aufstiegsaspiranten gezählt werden kann.

Der SVN II spielte mit Neumann, Bozorgzadeh, Glassner, M. Schmitt, Krebs, Kos, Nowak, Moosler, F. DÁntuono, Klose, Rami, Termoellen, Jetich.

 

Der Vorstand des SV 1913 Niedernhausen