Der Saisonstart in der Autalarena bringt nicht die erhofften Punkte

Gruppenliga: SV 1913 Niedernhausen – FSV Hellas Schierstein  2 : 3 (1 : 2)

 

Die Anfangsphase im ersten Punktspiel der neuen Saison verlief ganz nach den Vorstellungen der Fans und der Mannschaft des SVN. Maurice Burkhardt legte in der 5. Minute überlegt für Dominik Gudenkauf auf und dieser vollendete aus kurzer Distanz zur frühen Führung. Zwei Minuten später ergab sich die große Möglichkeit die schnelle Führung zu veredeln, doch der Ball fand nicht den Weg in die Maschen der Gäste. Besser machten es die Gäste in der 11. Minute, als Aodicho von der Strafraumgrenze zum Ausgleich traf. In der 21. Minute entschied der Schiedsrichter auf einen mehr als zweifelhaften Strafstoß für die Gäste und Nakas traf zur Pausenführung.

Nach der Pause nutzten die Griechen einen Abstimmungsfehler in der 47. Minute zum 1 : 3. Von nun an entwickelte sich die beste Phase der Autaltruppe und Maurice Burckhardt gelang in der 57. Minute mit einer Direktabnahme der Anschlusstreffer zum 2 : 3. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb wenig später stumm, als er ein klares Foulspiel im Strafraum der Gäste einfach nicht mit einem Strafstoß bewerten wollte. Es machte sich Hektik breit und Maurice Burkhardt scheiterte in der 80. Minute leider am Pfosten und der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich wurde nicht belohnt. Jede Mannschaft hatte noch einige Möglichkeiten zur Ergebnisänderung, aber die Autaltruppe stand am Ende dieses intensiven Kampfspieles leider mit leeren Händen da.

Unter der Woche spielt der SVN am Mittwoch, dem 07.08.19 um 20:00 Uhr im zweiten Saisonspiel bei der TSG Wörsdorf und am Sonntag, dem 11.08. in Niederhöchstadt.

Zum Saisonauftakt spielte der SVN mit Burghold, Rehberg, Ofosu, Bersch, Hanson, Waldraff, Brewer, Berg, Burkhardt, Gudenkauf, Siewe Nana (Frusteri, Ulm).

 

Der SVN II hatte im ersten Punktspiel der Saison mit Hellas II einen starken Gegner in der A-Liga und die Partie stand zur Pause 1 : 3. Leidglich Julian Jakob traf für den SVN II kurz vor dem Pausenpfiff zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang fielen keine weiteren Tore, obwohl sich auf beiden Seiten genügend Einschussmöglichkeiten ergaben.

Am kommenden Sonntag, dem 11.08. spielt der SVN II um 11:00 Uhr beim FV Biebrich 02.

Der SVN II spielte mit Heyer, Dörr, Roth, Lehner, Benariba, Hussaini, Baal, Tunc, Kisa, Jetich, Jakob, Rosenberger, Eftehari.

Harald Schmidt

  • 20190804_150124
  • 20190804_150126
  • 20190804_150220
  • 20190804_150615
  • 20190804_150617
  • 20190804_150211
  • 20190804_150126
  • 20190804_150627
  • 20190804_150124
  • 20190804_151645
  • 20190804_151713
  • 20190804_152243
  • 20190804_152510
  • 20190804_161856
  • 20190804_154006
  • 20190804_160831
  • 20190804_160840
  • 20190804_162122
  • 20190804_163418
  • 20190804_163738
  • 20190804_163420
  • 20190804_164026
  • 20190804_164030
  • 20190804_160131
  • 20190804_162422
  • 20190804_160828
  • 20190804_160907
  • 20190804_154034
  • 20190804_163442
  • 20190804_150100
  • 20190804_164906
  • 20190804_152530