SV Niedernhausen D-Junioren: Knappe unglückliche Niederlage in Delkenheim

Am frühen Sonntagmorgen war die D-Jugend des SV Niedernhausen bei der D-Jugend in Delkenheim zu Gast.
Zu früh für die jungen Autaler. Der Gegner war von Anfang an hellwach und setzte die Autaler sofort unter Druck.
Mit zwei Siegen im Rücken und auf heimischen Platz übernahmen die Delkenheimer das Spiel.
Niedernhausen konnte unter diesem Druck nicht ins Spiel finden und wirkte unorganisiert.
Folglich stand es schnell 2:0 für Delkenheim. Das 2:0 wirkte wie ein Weckruf und die Niedernhausener kämpften sich in die Partie.
Eine sehenswerte Kombination über Samuel, Cedrik und Anton führte zum Anschlusstreffer und verlieh dem Team neuen Auftrieb.
Von da an wurde das Spiel ausgeglichener. Vor der Halbzeitpause konnten die Delkenheimer noch auf 3:1 erhöhen.
Doch die Autaler steckten auch diesen Rückschlag gut weg und es entwickelte sich eine muntere zweite Hälfte, in der wiederum Anton den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielte.
Die Partie wurde nun richtig spannend und die SVNler hatten ein ums andere Mal sehr gute Chancen das verdiente dritte Tor zu erzielen.
Der Gegner konnte sich nur noch über Konter befreien, blieb aber immer torgefährlich.
Für den tollen aufwändigen Einsatz in der zweiten Halbzeit wäre der Ausgleich hochverdient gewesen aber leider wollte das Tor einfach nicht fallen.
Mit der Erkenntnis, dass man in der zweiten Spielhälfte gegen den aktuellen Tabellenzweiten gut mithalten konnte endete das Spiel unglücklich mit einer Niederlage.
Für die Autaler spielten: Sarah, Jaron, Rishab, Tim, Benno, Cedric, Bruno, Samuel, Anton, Simon, Kevin und Linus.