Letztes Testspiel beim Nachbarn FC Naurod

Im letzten Vorbereitungsspiel beim Kreisoberligisten FC Naurod siege der SVN mit 3 : 2 und ließ vernehmlich im ersten Durchgang den Ball sehr gut laufen. Bis zur Pause führte der SV Niedernhausen mit 0 : 3 durch Patrick Schenck mit schöner Direktabnahme, Manuel Ulm nach Vorarbeit von Yannick Klische und Gürkhan Bingöl sowie durch Thomas Brewer. Mitte der 2. Halbzeit
konnten die Gastgeber verkürzen und unmittelbar mit dem Abpfiff den Anschlusstreffer zum 2 : 3 erzielen. Die Autaltruppe setzte diesmal insgesamt 17 Spieler ein. Sieben Spieler fehlten urlaubsbedingt und der noch verletzte Luca DÁntuono war noch nicht einsatzbar. Nach 5 Testspielen mit nur einem Gegentreffer fielen im letzten Vorbereitungsspiel diesmal zwei Gegentreffer und im Abschluss zeigte das Team in der zweiten Hälfte nicht die letzte Konsequenz.
Jetzt steht am kommenden Sonntag, dem 05.08. das erste Punktspiel in der Autalarena gegen den RSV Würges auf dem Spielplan. Die Würgeser haben im ersten Punktspiel beim der Spielgemeinschaft Kirberg/Ohren/ Nauheim einen Punkt mit dem 0 : 0 am Spielende mitgenommen. Die Gäste haben mit den erfahrenen Spielern aus der Amateuroberliga Jens Rock und Manuel Meuth Routiniers in ihren Reihen und bestens bekannt im Autal ist nach seiner Rückkehr zum RSV Maxi Meuth aus seiner Zeit beim SVN.
Es wird sicher zum Punktspielstart keine leichte Aufgabe für den SVN werden, doch das Team hat in der Vorbereitung viel spielerische Substanz erkennen lassen.
Der SVN II geht am kommenden Sonntag (Anstoss 12.15) ebenfalls in die Punktrunde und empfängt zum Start im Autal den SV Frauenstein II in der A-Liga.

Der Vorstand des SV 1913 Niedernhausen